Hoeren und Lesen Blog

Dieser Blog ist Bestandteil von hoeren-undlesen.de - hier packen wir alles rein, was nicht auf hoeren-undlesen.de passt oder mit Hoerbuchern/Buechern wenig bis rein gar nichts zu tun hat.

18. März 2008

Neu-Erscheinungen bei Uccello

Abgelegt unter: Neu-Erscheinungen — Birgit Haan @ 18:59

Isaac. B. Singer: Massel und Schlamassel
Es war in einem fernen Land, an einem sonnigen Frühlingstag. Der Himmel war so blau wie das Meer, und das Meer so blau wie der Himmel. Und die Erde war grün und verliebt in Himmel und Meer.
Zwei Geister gingen durch ein Dorf. Der eine war Massel - das bedeutet Glück, du der andere hieß Schlamassel - das bedeutet Unglück.

Woher kommen Glück und Unglück - Massel und Schlamassel?
Diese Frage beantwortet der Nobelpreisträger Isaac B. Singer in seiner Kindergeschichte mit großer schlichter Ausdruckskraft.

Sprecher: Johannes Steck
Musik:     Kolsimcha
Booklet mit einem “Holz-Massel” als Glücksbringer!

¬¬¬¬¬¬¬¬¬

Carlo Schindhelm: Die Geschichte vom Edelsteinkäfer

Mimi und Papa ziehen um und dann ist nichts mehr so wie es war.
Das alte Bauernhaus am Dorfrand, in dem sie nun wohnen, ist ein trauriges Haus - findet Mimi. In den Zimmern riecht es gammelig und in der Nacht hört man seltsame Geräusche. Mimi weiß ja, dass es nur der Wind ist, trotzdem ist das sehr unangenehm. Sie fühlt sich allein, weil Papa viel am Computer schreiben muss und nachmittags arbeitet er beim Bauern auf dem Nachbarhof….

Ein Hörspiel, das Mut macht -  mit wunderschöner Musik von Urna Chahar-Tugchi!
Erzähler: Gert Heidenreich

Eine Produktion des Bayerischen Rundfunks!

_______________________________________________________________________

DIE HEINZELMÄNNCHEN und andere Geschichten aus Opas alten Buch

Während der “Ab-ins-Bett!” Zeremonie findet Fannys Papa ein Buch vom Opa. Als Fanny im Bett liegt, beginnt er daraus vorzulesen:
Die Heinzelmännchen zu Köln.
Es bleibt an diesem Abend aber nicht bei einer Geschichte! …

Alle Texte sind im Booklet abgedruckt!

Yasmina Reza auf Lesereise in Berlin, Köln und Hamburg

Abgelegt unter: Veranstaltungshinweise — Birgit Haan @ 14:12

Yasmina Reza stellt im März/April 2008 ihr aktuelles Buch “Frühmorgens, abends oder nachts” in Berlin, Köln und Hamburg vor.

“Es verwundert, daß jetzt  - sechs Monate später - keiner der Verächter der Dramatikerin auf die Idee gekommen ist, dieses trockene, gewitze und nüchterne Buch noch einmal in die Hand zu nehmen. Denn alle Gründe für die Enttäuschung über diesen halbseidenen Präsidenten und für seinen Absturz in den Umfragen sind nicht nur hier dargestellt, sondern auch erklärt.” Jérôme Gracin, Le Nouvel Observateur

“Yasmina Reza hat ein außergewöhnliches Buch geschrieben, schonungslos, aber nicht ungerecht. Ein intimes Porträt des Präsidenten, ein Buch über die Gegenwart, über das leere Geschäft der Politik.” Martina Meister, Frankfurter Rundschau

Berlin: Sonntag, 30. März 2008 | Berliner Ensemble | DIE ZEIT
Moderation Elisabeth von Thadden | Lesung deutscher Text: Dörte Lyssewski | Beginn: 11:00 Uhr
Ort: Berliner Ensemble Theater am Schiffbauerdamm | Bertolt-Brecht-Platz 1 | 10117 Berlin
Kartentelefon: (030) 28 40 81 55

Köln: Montag, 31. März 2008 | Schauspiel Köln | Literaturhaus Köln
Moderation/Übersetzung: Jürgen Ritte | Lesung deutscher Text: Maria Schrader | Beginn: 19:30 Uhr
Ort: Schauspiel Köln | Offenbachplatz | 50667 Köln
Kartentelefon: (0221) 221 28 400

Hamburg: Dienstag, 1. April 2008 | St. Pauli Theater | Literaturhaus Hamburg
Moderation/Übersetzung: Jürgen Ritte | Lesung deutscher Text: Anne Weber | Beginn: 20 Uhr
Ort: St. Pauli Theater | Spielbudenplatz 29/30 | 20359 Hamburg
Kartentelefon: (040) 47 110 666

Yasmina Rezas neuer Titel bei Hanser

Abgelegt unter: Neu-Erscheinungen — Birgit Haan @ 14:07

Yasmina Reza

Frühmorgens, abends oder nachts

Aus dem Französischen von Frank Heibert und Hinrich Schmidt-Henkel

208 Seiten. Gebunden.

€ 17,90 (D) / sFr 32,90 /€ 18,40 (A)

ISBN 978-3-446-23029

Ob sie ihn auf seiner Wahlkampftour begleiten dürfe, hat Yasmina Reza im Frühjahr 2006 den damaligen französischen Innenminister Nicolas Sarkozy gefragt, und er hat sofort zugestimmt: Ein Jahr lang ist sie ihm gefolgt, von Paris bis in die tiefste Provinz, nach New York, London und Berlin, in Stahlfabriken, Schulen und Krankenhäuser und zu internen Besprechungen, bei denen kein Journalist zugelassen war. Reza erlebt den heutigen Präsidenten von Frankreich hinter den Kulissen aus nächster Nähe. Scharfsichtig, distanziert und bisweilen ironisch erzählt sie vom Leben Sarkozys, vom Pathos des politischen Alltags und seiner Monotonie. Zugleich beschreibt die meistgespielte Autorin des Gegenwartstheaters die Politik als suggestive Inszenierung. Rezas Wahlkampf-Tagebuch ist voller brillanter Beobachtungen und Details - eine Begegnung von Literatur und Politik auf höchstem Niveau.

Yasmina Reza, 1957 geboren, ist Autorin, Regisseurin und Schauspielerin. Ihre Theaterstücke (zu den berühmtesten zählen Kunst und Drei Mal Leben) sind in mehr als 30 Sprachen übersetzt. Ihr neuestes Stück Der Gott des Gemetzels läuft derzeit auf 40 Bühnen im deutschsprachigen Raum. Bei Hanser erschienen die Romane Eine Verzweiflung (2001) und Adam Haberberg (2005) sowie Im Schlitten Arthur Schopenhauers / Ein Theaterstück, 2006).

Nächste Seite »

läuft stressfrei mit WordPress ( WordPress.de )