Hoeren und Lesen

Das Rezensionsportal

fuer Buecher

und Hoerbuecher


Home

Blog

Newsletter

Suche

hoeren-undlesen-junior.de


Hoerbuch-Rezensionen

Belletristik
Fantasy
Kinder/Jugendbuch
Krimi/Thriller
Sachbuch

Hoerproben
Sprecher


Buch-Rezensionen

Belletristik
Fantasy
Kinder/Jugendbuch
Krimi/Thriller
Sachbuch

Leseproben


Index

Autoren
Bücher
Hoerbücher
Links
Blog


Infos

Impressum
Kontakt @


Für die freundliche Unterstützung bedanken wir uns bei (in alphabetischer Reihenfolge):


Arena Verlag

Argon Verlag

Audible: Hoerbuecher zum Download

Audiobuch Freiburg

Audiolino

Aufbau Verlagsgruppe

Bastei Lübbe

Baumhaus Verlag

Beltz & Gelberg

Berlin Verlag

Blanvalet Verlag

Blessing

Blumenbar Verlag

Brendow Verlag

btb

C. Bertelsmann Verlag

C. H. Beck

Campus

Cbj Kinder- und Jugendbuchverlag

Cecille Dressler Verlag

claasen Verlag

Coppenrath Verlag

Der Audio Verlag

Der Hörverlag

Deutsche Grammophon

Diana Verlag

Diogenes

Droemer Knaur

Droschl Verlag

dtv

Dumont Literatur und Kunst

DVA Deutsche Verlagsanstalt

Econ Verlag

Eichborn

EVA Europäische Verlagsanstalt

Fischer

Gerstenberg Verlag

Goldmann Verlag

Gustav Kiepenheuer

Hanser

Herder

Heyne

Hoffmann und Campe

Hörbuch Hamburg

Hörcompany Verlag

Igel Records

Jumbo

Jung und Jung Verlag

Kein & Aber

Kiepenheuer & Witsch

Kindler Verlag

Klett-Cotta

Knaus Verlag

Kösel Verlag

LangenMüller Herbig

Limes Verlag

List Taschenbuch Verlag

List Verlag

Loewe Verlag

LPL Records

Luchterhand Verlag

Manesse Verlag

Manhattan

marebuchverlag

Marion von Schröder Verlag

Metzler Verlagsbuchhandlung

Mosaik bei Goldmann

Oetinger Verlagsgruppe

Page & Turner

Pantheon Verlag

Patmos

Philo & Philo Fine Arts

Piper

PROPYLÄEN Verlag

Random House Audio

Reclam Verlag

Riemann Verlag

Roof Music

Rotbuch Verlag

Rowohlt

Sanssouci Verlag

Schöffling & Co. Verlag

Siedler Verlag

Silberfuchs Verlag

SOLO Verlag für Hörbücher, Berlin

Sonstige

Steinbach Sprechende Bücher

Süddeutsche Zeitung

Südwest Verlag

Suhrkamp

Ueberreuter

ULLSTEIN Taschenbuchverlag

ullstein Verlag

USM Audio

Verlagsgruppe Lübbe

Verlagshaus Mainz GmbH

Wagenbach Verlag

wordload

WortArt

Wunderlich Verlag

Zsolnay Verlag & Deuticke
Neal Shusterman - Vollendet

Neal Shusterman
Vollendet
Der Aufstand

Fischer, 2013
6 CDs
gekürzte Lesung
Sprecher: Jacob Weigert
Übersetzer: Ute Mihr

Hoerprobe 1 (mp3, 9.5 MB)

Bestellen bei amazon.de

Dystopie für Jugendliche

Neal Shusterman - Vollendet

„Der zweite Bürgerkrieg, auch bekannt als Heartland-Krieg, war ein langer blutiger Konflikt um eine einzige Streitfrage. Um den Krieg zu beenden, wurden mehrere Zusätze zur Verfassung verabschiedet: „Die Charta des Lebens“. Beide Streitmächte, die Abtreibungsgegner und die Abtreibungsbefürworter, erklärten sich mit der Charta einverstanden“

Nach der Charta ist das menschliche Leben unantastbar, außer in der Zeit zwischen dem 13. – und 18. Lebensjahres. In dieser Zeit können die Eltern „rückwirkend“ abtreiben, wenn der gesamte Jugendliche als Organspende verwandt wird und so „weiterlebt.“

Im ersten Band lernen wir die drei Figuren Connor, Riza und Lev und damit auch drei Gründe für die rückwirkende Abreibung kennen: Connor ist aufsässig; Riza lebt in einem überfüllten städtischen Waisenhaus und ist einfach zu viel und Lev ist ein sogenanntes „Zehntopfer“; eines von zehn Kindern einer Familie wird dann aus religiösen Gründen geopfert. Im Zweiten Band kommen noch Starkey, ein Storchenkind, Miracolina und Cam, beides Zehntopfer, hinzu. War es im ersten Teil noch ein Unfall, welches die Protagonisten zusammen brachte, ist es zu Beginn ein Überfall auf den Transport zum Erntecamp, der den drei neuen Charakteren die Freiheit bringt.

Organspende-Schwarzmarkt

Connor ist nach dem furiosen Ende des ersten Teils der Trilogie der neue Anführer des Flugplatzes; eines Fluchtpunktes für entkommene Ernteopfer. Und er hat damit, dass er die Zustände der Erntecamps öffentlich gemacht hat, erreicht, dass die „Charta“ um ein Jahr verkürzt wurde. Was sich zunächst als Vorteil für die Jugendlichen darstellte, kehrt sich, passend zu einer Dystopie, als zweischneidig heraus: um den darbenden Organspendemarkt zu befriedigen, werden immer mehr Kinder entführt und auf dem Schwarzmarkt angeboten. Connor ist in einer furchtbaren Situation und muss schreckliche Entscheidungen treffen, die ihn immer weiter in Zwickmühlen treiben. Und Connor muss auch noch damit leben, dass seine ehemals besten Verbündeten, Lev und Riza, sich gegen ihn wenden. Kann Connor sie für sich zurückgewinnen?

Viele unerwartete Wendungen Wer jetzt meint, ich hätte alles erzählt, darf beruhigt sein: nur einen Bruchteil der verzweigten Handlungsstränge habe ic h hier wiedergegeben.

Beim Hoerbuch des Sauerländer Verlages handelt es sich um eine gekürzte Version, welches man aber nicht spürt. Man hat zu keiner Zeit das Gefühl, als ob die Handlung gegenüber dem Buch Lücken enthält oder als ob man etwas verpassen würde. Ganz im Gegenteil: gerade zu Beginn des Buches geht es im Printwerk etwas gemächlich zu. Im Audiobook wird man gleich katapultartig in den Überfall hineingezogen. Dass das Hoerbuch so eine Sogwirkung hat, ist natürlich auch dem charismatischen Sprecher Jacob Weigert zu verdanken. Eigentlich ein Bariton, vermag er es aber, jedem Jugendlichen, auch und gerade den weiblichen, eine eigenen, glaubhafte und erträgliche Stimme zu geben. Außerdem weiß er dem Hoerbuch eine eigene Dynamik zu verleihen, welche dem Buch an manchen Stellen ab geht.

Fazit: Hochspannende Dystopie im Geiste von „1984“ und „Das Skorpionenhaus“. Ein exzellenter Jacob Weigert wertet das Hoerbuch und macht es noch unheimlicher und klaustrophobischer als die Printausgabe. Aber vorsichtig für empfindliche Gemüter: Shusterman ist ein Autor, der es schafft, Bilder im Kopf des Hoerers zu produzieren, die man dort vielleicht gar nicht haben will. Ich erninnere hier nur an das Ende des ersten Teils als in allen Einzelheiten eine „Ernte“ beschrieben wird. Der Verlag gibt eine Altersfreigabe „AB 14 Jahren“, der wir uns anschließen.

Rezensent: Wolfgang Haan





Verlagsinformation

Die Fortsetzung der atemberaubenden Dystopie! In einer Welt, in der Organspenden System haben und Menschen als Ersatzteillieferanten ausgeschlachtet werden, behauptet sich eine Gruppe Jugendlicher gegen den Zugriff des Regimes. Eine Aussicht auf eine ruhigere und gerechtere Zukunft scheint es kaum zu geben, und so kämpfen Connor, Risa und Lev weiter um das nackte Überleben. Doch die Wissenschaft hat bereits einen neuen Trumpf in der Hand: den ersten aus fremden Organgen geschaffenen Menschen … Neal Shustermans verstörender und philosophischer Schocker wurde vielfach ausgezeichnet und ein weltweiter Publikumserfolg. Jacob Weigert, Schauspieler, Hörbuchinterpret und Synchronsprecher, wurde für seine Lesung des ersten "Vollendet"-Hörbuchs mehrfach für den "Ohrkanus" nominiert.


zurück zum Seitenanfang



© by Wolfgang Haan & hoeren-undlesen.de
Webmaster: Jan Rintelen, Zürich/Schweiz Kontakt: rezensionen.ch